Newsletter

  1. DVD Produktion Bitte geben Sie Ihren Namen ein
  2. CD Duplication Ein Wert ist erforderlichUngĂĽltiges Format

AGB

Hismasternoise's CD production

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON HIS MASTER`S NOISE

DIGITAL MEDIA DUPLICATION SERVICES

CD Produktion, CD Duplikation (CD Duplication)

DVD Produktion und DVD Duplikation (DVD Duplication)

A - 1050 WIEN, Schloßg. 6-8

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen von HIS MASTER`S NOISE DIGITAL MEDIA DUPLICATION SERVICES -kurz HMN genannt- bilden einen integrierten Bestandteil eines jeden Angebotes und eines jeden Vertrages, soweit nicht im Einzelfall ausdrücklich und schriftlich Abweichendes vereinbart wird. Etwaige anderslautende Einkaufsbedingungen des Auftraggebers sind unwirksam.

Angebot und Preis

Die Homepage www.hismastersnoise.com (auch: www.cdwerk.at) stellt die Informationen nach bestem Wissen und Gewissen zusammen, behält sich aber Irrtümer, Preisirrtümer, Tippfehler und Änderungen ohne vorherige Ankündigung vor, übernimmt HMN keine wie auch immer geartete Haftung oder Gewährleistung für im Zusammenhang mit der Verwendung dieser Informationen entstandenen Schäden, Folgeschäden, entgangene Gewinne oder Datenverlust. Bestellungen von Kunden und Kundinnen gelten lediglich als Angebot zum Vertragsabschluss. Die Preise sind, wenn nicht anders vereinbart, Netto Preise zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer und zuzüglich aller mit dem Versand entstehenden Spesen. Sollten im Zuge des Versandes Export- oder Importabgaben fällig werden, gehen auch diese zu Lasten des/der Bestellers/in.

Bestellung und Auftragsbestätigung

Bestellungen des/der Kunden/in müssen in schriftlicher Form an HMN übermittelt werden und gelten nur dann als anerkannt, wenn sie von HMN ebenfalls schriftlich bestätigt werden. Vereinbarungen mit Vertretern bzw. Repräsentanten oder sonstige Vereinbarungen mit dem/die Kunden/in, die rechtlich verbindliche Zusagen bzw. Abweichungen von den Allgemeinen Geschäftsbedingungen beinhalten, bedürfen zu ihrer Gültigkeit ebenfalls der schriftlichen Bestätigung durch HMN.

Umfang der Lieferung

Für den Lieferumfang ist die schriftliche Auftragsbestätigung von HMN maßgebend. Bei einer Liefermenge pro beauftragtem Titel bis 1000 Stk akzeptiert der/die Kunde/in Abweichungen von 10%, bei Bestellmengen über 1000 Stk Abweichungen von 5% der Bestellmenge. Es wird die gelieferte Menge in Rechnung gestellt.

Lieferzeit

Die vereinbarte Lieferfrist beginnt erst dann zu laufen, nachdem HMN alle zur Produktion notwendigen Komponenten gemäß den HMN Spezifikationen von Kunden und Kundinnen erhalten hat. Die Lieferfrist ist eingehalten, wenn bis zu ihrem Ablauf der Liefergegenstand den Produktionsstandort (Sandleitengasse 55, A-1160 Wien) verlassen hat. Lieferfristen und Liefertermine sind, falls sie nicht ausdrücklich fix vereinbart werden, immer nur freibleibend. HMN ist zu Teil- und Vorlieferungen berechtigt. Eine an sich berechtigte, einer Nachfristsetzung folgende Rücktrittserklärung des/der Kunden/in bleibt ohne Wirkung auf die erfolgten Teil- und Vorlieferungen.

Erfüllungsort

Erfüllungsort für sämtliche Lieferungen ist A-1160, Sandleitengasse 55.

Lieferung und Gefahrenübergang

Die Lieferung und der Gefahrenübergang erfolgen mit Übergabe des Liefergegenstandes an die um Transport bestimmte Person, dies gilt auch bei Teillieferungen.  Eine Transportversicherung erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch und auf Kosten des/der Kunden/in, Beanstandungen aus Transportschäden hat der/die Kunde/in sofort nach Empfang der Ware zu reklamieren. Spätere Reklamationen werden nicht anerkannt. Kosten für Spezialverpackung, Mehrkosten für Einzelsendungen, Fracht, etc. gehen ausschließlich zu Lasten des/der Kunden/in. Ebenfalls trägt der/die Kunde/in allfällige Zölle, Umsatzsteuern, Grenzabgaben, etc. und zwar auch dann, wenn die Auftragserteilung für den Transport im Einzelfall durch HMN erfolgt. Lieferverzögerungen infolge höherer Gewalt oder sonstiger, von HMN nicht zu vertretender Umstände oder Zufälle (darunter fallen auch Betriebs- und Verkehrsstörungen im Bereich des/der Kunden/in, nicht ordnungsgemäße Lieferung von Unterlieferanten) berechtigen HMN, den Lieferzeitpunkt angemessen hinauszuschieben, ohne dass dem/der Kunden/in dadurch Ansprüche auf Preisminderung entstehen. Wird die Lieferung aus von Kunden und Kundinnen zu vertretenden Gründen verzögert, zeigt HMN die Versandbereitschaft an und lagert den Liefergegenstand auf Kosten und Risiko des/der Kunden/in. Die Meldung der Lieferbereitschaft hat die gleichen Wirkungen wie die Lieferung und es geht dadurch insbesondere auch Gefahr und Zufall auf den/die Kunden/in über. Im Fall einer Lieferverzögerung infolge Verschuldens von HMN hat der/die Kunde/in schriftlich eine angemessene Nachfrist zu setzen. Sollte die Lieferung auch in der Nachfrist nicht erfolgen, ist der/die Kunde/in berechtigt, von dem mit HMN geschlossenen Vertrag zurückzutreten. Alle weitergehenden Ansprüche des/der Kunden/in sind ausgeschlossen und es stehen dem/der Kunden/in keinerlei Schadenersatzansprüche für Verzögerungsschaden zu, im Fall durch den/die Kunden/in geleisteter Anzahlungen verpflichtet sich HMN nur zur zinsenfreien Rückerstattung. 

Zahlungsbedingungen

Alle Angebote und Verkäufe verstehen sich freibleibend ab Sitz HMN, sämtliche Preise gelten in € zuzüglich MWSt. in der jeweiligen gesetzlichen Höhe und verstehen sich netto und bar bei Übernahme. Rechnungen sind prompt ohne Abzug und spesenfrei fällig, erbrachte Teillieferungen sind mit dem Betrag fällig, der der Teillieferung und -rechnung entspricht. Die Geltendmachung von Gegenforderungen durch Aufrechnung oder zur Ausübung von Zurückbehaltungsrechten durch den/die Kunden/in ist, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen. Zahlungen können mit schuldbefreiender Wirkung, sofern nicht ausdrücklich anders vereinbart, nur auf das Bankkonto von HMN erfolgen. Zahlungen werden stets zunächst auf die Kosten (Mahnspesen, Prozesskosten etc. ), sodann auf die Zinsen und zuletzt auf das Kapital, und zwar auf die jeweils älteste Schuld, angerechnet. Entgegenstehende Widmungen des/der Kunden/in sind unwirksam. Schecks und Wechsel werden nach besonderer Vereinbarung und nur zahlungshalber, nicht an Zahlung Statt, angenommen. Schecks und Wechsel gelten erst nach Einlösung als Zahlung, und zwar zu der Valuta, unter der sie HMN von der Bank gutgebracht werden. HMN kann angebotene Zahlungen in Schecks oder Wechseln ohne Angabe von Gründen ablehnen. Falls  keine besonderen Vereinbarungen getroffen sind, sind sämtliche Rechnungen von HMN innerhalb von 8 Tagen ab Rechnungsdatum ohne jeglichen Abzug zur Zahlung fällig.

Verzugsfolgen und Auftragsablehnung

HMN ist jederzeit, auch nach Auftragsannahme berechtigt, die vereinbarte Leistung bzw. die Lieferung  zu verweigern, wenn der/die Kunde/in in Zahlungsverzug gerät oder wenn ihm Umstände der wirtschaftlichen Verhältnisse des/der Bestellers/in bekannt werden, durch welche seine Forderungen nicht oder nicht mehr ausreichend gesichert erscheinen oder, wenn Gefahr besteht, dass durch den Inhalt des an HMN zur Vervielfältigung übergebenen Materials ein Verstoß gegen gesetzliche Vorschriften oder Grundsätze der öffentlichen Moral und Sittlichkeit herbeigeführt werden kann. Ebenso ist HMN berechtigt, die Auftragsannahme bzw. die Lieferung zu verweigern, wenn es als nicht zweifelsfrei geklärt erscheint, dass der Kunde über sämtliche Rechte zur Vervielfältigung der betreffenden Aufnahmen bzw. Aufzeichnungen verfügt.  Bei Überschreitung des Zahlungszieles gerät der/die Kunde/in in Verzug, ohne dass es einer besonderen Benachrichtigung durch HMN bedarf. In diesem Fall ist HMN jederzeit berechtigt, alle vereinbarten Zahlungsziele - auch für etwa laufende Akzepte - außer Kraft zu setzen und die Forderung sofort fällig zu stellen. Terminverlust gilt in allen Fällen von Teilzahlungsvereinbarungen im gesetzlich zulässigen Rahmen als vereinbart. Bei Zahlungsverzug hat der Kunde von fälligen Beträgen Verzugszinsen in Höhe der jeweiligen Refinanzierungskosten, mindestens jedoch 12% p.a. zu entrichten. Es sind auch die außergerichtlichen Mahn- und Inkassospesen einschließlich die der Einschaltung eines Rechtsbeistandes oder eines Inkassobüros von Kunden und Kundinnen zu tragen.

Gewährleistung

Im Reklamationsfall ist der/die Kunde/in verpflichtet, das beanstandete Liefergut sachgemäß zu lagern und bis zur Klärung der Angelegenheit  zur Verfügung zu halten. HMN hat das Recht, sich von allen allfälligen Ansprüchen auf angemessene Preisminderung dadurch zu befreien, dass er in einer angemessenen Frist und in einer für den/die Kunden/in zumutbaren Weise die mangelhafte Sache verbessert oder das Fehlende nachbringt. Mängel eines Teiles der Lieferung berechtigt nicht, die gesamte Sendung zur Verfügung zu stellen.

Eigentumsvorbehalt

Alle Liefergegenstände verbleiben bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsbeziehung zwischen dem/der Kunden/in und HMN Eigentum von HMN.

Schadenersatzansprüche

Schadenersatzansprüche des/der Kunden/in wegen einer Vertragsverletzung von HMN, beispielsweise wegen Nichterfüllung oder wegen Verzuges sind ausgeschlossen, sofern der Kunde nicht zumindest eine grob fahrlässige Schadensverursachung durch HMN beweist.

Rechte zur mechanischen Vervielfältigung, Copyright, Autorenrechte, sonstige Rechte

Der Kunde erklärt, sämtliche zur Vervielfältigung notwendigen Rechte, wie z.B. Recht zur mechanischen Vervielfältigung, Recht zur Verwendung bestimmter Film-, Ton-, Daten- und sonstiger Aufzeichnungen bzw. Aufnahmen zu besitzen und leistet Gewähr dafür, dass sämtliche anfallenden Copyright- oder sonstige Gebühren an die zuständigen Stellen abgeführt werden und jedenfalls HMN damit in keiner Weise in Anspruch genommen wird. Der Kunde hält HMN diesbezüglich in jeder Richtung schad- und klaglos, insbesondere für jedwede Forderung Dritter inklusive Forderungen von Copyright- und ähnlichen Organisationen sowie etwaigen Anwalts- und Gerichtskosten, die sich aus einer behaupteten oder tatsächlichen Verletzung von derartigen Rechten ergeben. Die Schadloshaltung bezieht sich auch auf eventuell aufgelaufene Produktions- und Administrativkosten von HMN. Der/die Kunde/in erklärt sich einverstanden, dass HMN jene Informationen über die einzelnen Aufträge an AUSTRO MECHANA (Gesellschaft zur Wahrnehmung mechanisch-musikalischer Urheberrechte Gesellschaft m.b.H.), die den Schutz von Urheberrechten aller Art zum Zwecke hat, weitergibt.

Sonstiges

Der Kunde liefert HMN kundenspezifisches Produktionsmaterial, wie Master, Aufdruckdaten, Drucksortendaten etc., entsprechend den in den jeweils gültigen Bestellunterlagen angeführten Spezifikationen. Liefert der/in Kunde/in HMN Produktionsmaterial, welches nicht den jeweils gültigen HMN- Spezifikationen entspricht, obliegt es HMN, das Produktionsmaterial zu Lasten und auf Kosten des/der Kunden/in zu ergänzen, zu verbessern oder zurückzusenden. Jegliches für die Produktion von Kunden und Kundinnen beigestelltes Produktionsmaterial wird von HMN im Namen des/der Kunden/in bis zu maximal 12 Monaten nach dem letzten Auftrag des betreffenden Titels gelagert. Nach diesem Zeitpunkt wird das Material entsprechend den Instruktionen des Kunden auf dessen Kosten zurückgeschickt oder vernichtet. Der/die Kunde/in leistet Gewähr dafür, dass HMN lediglich Duplikate von Mastern und Druckdaten etc. erhält. HMN übernimmt keine Haftung für den Verlust oder die Beschädigung dieser Materialien. Auf jedes Angebot und jeden Vertrag sowie diese Geschäftsbedingungen findet ausschließlich österreichisches Recht Anwendung. Für den Fall von Streitigkeiten unterwerfen sich der/in Kunde/in und HMN ausschließlich der örtlichen Zuständigkeit des sachlich zuständigen Gerichtes der Stadt Wien und verzichten auf einen allenfalls anderen ordentlichen Gerichtsstand. Sämtliche Zusatzvereinbarungen bzw. Informationen und Reklamationen müssen schriftlich erfolgen.


HIS MASTER'S NOISE (HMN)
DIGITAL MEDIA DUPLICATION SERVICES
Direct-To-Disc-Printing • On Demand Disc Publishing  CD/DVD Duplication

(HMN)
Adresse: Schloßg. 6-8 1050 Wien 

Telefon: +43-(0)1-968 09 33 • Mobil:  +43-(0)660 968 09 33

Email: info@hismastersnoise.com und/oder office@cdwerk.at

Web: www.hismastersnoise.com und/oder www.cdwerk.at

Öffnungszeiten: Mo-Fr: 10.00 - 18.00 Uhr

 

 

UID: ATU 54524705

Bankverbindung: UniCredit Bank Austria AG,  Kontonummer: 08616020700  BLZ: 12000

IBAN: AT79 1100 0086 1602 0700, SWIFT/ BIC: BKAUATWW

 

Offenlegung gemäß § 25 Mediengesetz:

Gewerbeinhaber: Yusuf TOPCU - HIS MASTER'S NOISE, Wien
Gewerbe: Be- und Nachbearbeitung sowie elektronische Vervielfältigung und Bearbeitung audiovisueller Produktionen.
Geschäftsführung: Yusuf TOPCU

Design, Konzeption, Programmierung und Administration: 

Atelier Tarhan

Gerichtsstand: Wien

Offenlegung nach §25 Mediengesetz

Für alle Unternehmen, die eine Webseite betreiben, gelten die Informationspflichten des ECommerce-Gesetzes (ECG) und des Unternehmensgesetzbuches (UGB) bzw. der Gewerbeordnung (GewO) sowie die Offenlegungspflicht gemäß Mediengesetz.